© Praxis Karin Wendling 2022 Datenschutz Impressum Links
Praxis für Systemische Beratung und Therapie

Systemische Supervision

ist ein Angebot zur Sicherung und Verbesserung beruflicher Leistung. Systemische Supervision ist eine lösungsorientierte Beratungsform. Im Mittelpunkt stehen die Stärken und Ressourcen der Supervisanden und der Institutionen. Systemische Supervision hat zum Ziel einen Perspektivenwechsel zu ermöglichen. Systemische Supervision stärkt die Eigenverantwortung und erweitert professionelle Handlungsspielräume. Mein Angebot umfasst: Einzel-, Fall-, Team- und Gruppensupervision. Einzelfallsupervision ist für Fachkräfte gedacht, die ihr berufliches Handeln in einem geschützten Rahmen reflektieren wollen. Sie bietet Neuorientierung und Lösungen für schwierige Arbeitsanforderungen. Fallsupervision hat Fälle aus dem Arbeitsalltag zum Inhalt. Themen sind vor allem fachliche und strukturelle Fragestellungen den Einzelfall betreffend. Sie ermöglicht Klärung, Perspektivenwechsel und Entwicklung neuer Lösungsansätze. Teamsupervision hat im Wesentlichen die Teamstrukturen und die Organisation zum Inhalt. Es können unter anderem auch Teamkonflikte bearbeitet werden. Gruppensupervision Gruppensupervision ist für Einzelpersonen gedacht, die sich in einer Gruppe von Kollegen aus unterschiedlicher Organisationen Supervision wünschen. Der Perspektivenwechsel durch die Gruppenteilnehmer kann dabei zum gestaltenden Instrument der Sitzungen werden.
© Praxis Karin Wendling 2022 Datenschutz Impressum Links

Systemische Supervision

ist ein Angebot zur Sicherung und Verbesserung beruflicher Leistung. Systemische Supervision ist eine lösungsorientierte Beratungsform. Im Mittelpunkt stehen die Stärken und Ressourcen der Supervisanden und der Institutionen. Systemische Supervision hat zum Ziel einen Perspektivenwechsel zu ermöglichen. Systemische Supervision stärkt die Eigenverantwortung und erweitert professionelle Handlungsspielräume. Mein Angebot umfasst: Einzel-, Fall-, Team- und Gruppensupervision. Einzelfallsupervision ist für Fachkräfte gedacht, die ihr berufliches Handeln in einem geschützten Rahmen reflektieren wollen. Sie bietet Neuorientierung und Lösungen für schwierige Arbeitsanforderungen. Fallsupervision hat Fälle aus dem Arbeitsalltag zum Inhalt. Themen sind vor allem fachliche und strukturelle Fragestellungen den Einzelfall betreffend. Sie ermöglicht Klärung, Perspektivenwechsel und Entwicklung neuer Lösungsansätze. Teamsupervision hat im Wesentlichen die Teamstrukturen und die Organisation zum Inhalt. Es können unter anderem auch Teamkonflikte bearbeitet werden. Gruppensupervision Gruppensupervision ist für Einzelpersonen gedacht, die sich in einer Gruppe von Kollegen aus unterschiedlicher Organisationen Supervision wünschen. Der Perspektivenwechsel durch die Gruppenteilnehmer kann dabei zum gestaltenden Instrument der Sitzungen werden.